Nach oben PsiSoft Home Kontakt Links

Juni 1999
August 1999 Juli 1999 Juni 1999 Mai 1999 April 1999

 

[Under Construction]

Besucherzähler

Archiv Juni 1999

29. Juni 1999

Die Psion GmbH hat das Rennen als Kooperationspartner zu dem Projekt top elf gemacht. Dieses Projekt, initiiert von der Bayrischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Im Rahmen der aus EU-Mitteln geförderten Aktion Bayern Online II hat das Projekt top elf des Bayrischen Staatsministeriums zum Ziel, mit Hilfe von starker Partner neue Arbeitsplätze zu schaffen.
Psion arbeitet mit dem conNECt Telezentrum aus Neustadt bei Coburg zusammen. conNECt wird ab sofort für den Vertrieb und Support von Psion Produkten, sowie Schulungen für die Psion-Produkte und die Software von Psion Partnern anbieten. Die Psion GmbH übernimmt hausinterne Schulungen und die Verantwortung bei gemeinsamen Messeauftritten. Hand Stadler, Geschäftsführer der Psion GmbH, erhofft sich aus dieser Zusammenarbeit weiter Märkte für die Psion Handheld Computer erschließen zu können.

27. Juni 1999

waplogo.gif (1739 Byte)home_ericwap.gif (8297 Byte) Ericsson stellt seine eigene WAP (Wireless Application Protocol) Portal-Seite vor. Ähnlich wie Psion will Ericsson seinen Kunden damit einen kostenlosen Informationszugriff mit mobilen Geräten ermöglichen, allerdings setzt Ericsson dank einer entsprechenden Unterstützung in Ihren Epoc-Geräten MC218 und R380 auf das WAP System. WAP ist im Prinzip ein sehr komprimiertes Format einer HTML-Seite und man kann dadurch mit einem Handy und den hier standardmäßig vorherrschenden 9600 Baud eine ähnlich schnelle Verbindung wie mit einem LAN aufbauen. Auf der diesjährigen CeBIT wurde das schon eindrucksvoll vorgeführt!
Homepage: http://mobile.ericsson.se/mobileinternet
Pressemeldung: http://www.symbian.com/corporate/news/1999/pr990623.html

Gestern fand das Treffen in Frankfurt statt. Lesen Sie schon jetzt einen ausführlichen Bericht hier bei PsiSoft. Der Star war natürlich Micha's Serie 5mx Pro, denn er allen PSION Freunden bereitwillig für einen kurzen Test und zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt hat. Noch mal vielen Dank an Michael Zimmer und an Patrick Schappert für seine zur Verfügung gestellte Videobeamer-Ausrüstung und Kamera der Firma Medium
Unser Serie 5mx Pro Testgerät ist angeblich zu uns unterwegs. Rechnen Sie also nächste Woche mit einem umfangreichen Test in der Rubrik 'Epoc Geräte'.

16. Juni 1999

Michael Zimmer mußte das für dieses Wochenende angesetzte Treffen in Frankfurt leider verschieben, da er uns bereits einen ersten Serie 5mx Pro zeigen wollte, die aber in geringer Stückzahl erst nächste Woche nach Deutschland kommen.
Das Psion Treffen findet jetzt am 26. Juni in der 'Drehscheibe' von 15°° bis ca. 21°° Uhr statt. Die Drehscheibe ist kein Lokar, sondern ein von der evangelischen Kirche eingerichtete Begegnungsstätte für behinderte und nicht-behinderte Menschen. Michael wurde dort freundlicherweise ein wirklich schöner und freundlicher Raum zur Verfügung gestellt, der auch schon beim letzten Treffen über 30 Leuten Platz bot. Bereits zugesagt hat Mike Fleischer, Mitarbeiter der Mailorderfirma PSIOlogic!
Die Adresse: Fürstenbergstr. 27, 60322 Frankfurt
GPS-Koordinaten: 8°40'37'' O; 50°7'31'' N
moretop.gif (3559 Byte)Psion stellte Ihre Portalpage unter dem Namen Psion & More vor. Dort kann man Informationen, die speziell für den halben VGA-Display der Serie 5 aufbereitet wurden, über Psion's Partner CompuServe, CAS, SAP etc. kostenlos abrufen.
Homepage: http://www.psion-gmbh.com/more/
Auf der englischen Psion Homepage wurde ein Patch für Serie 5 Benutzer veröffentlicht. Derzeit gibt es nur eine englische Version, es sind jedoch ebenfalls französische, deutsche, holländische, italienische und spanische Varianten des Service Release geplant. Die Installation erfolgt ganz einfach durch eine SIS-Datei. Dieses Patch behebt bekannte Probleme in den Applikationen Agenda, Tabellenkalkulation und Textverarbeitung.
Download: http://www.psion.com/downloads/s5-sr1download_en.html

15. Juni 1999

Zunächst wollen wir uns in aller Höflichkeit bei der PSION GmbH entschuldigen, daß wir bereits am 8. Juni ein Bild und die neuen Features die Serie 5mx Pro veröffentlicht haben. Leider ging aus der Einladung nicht hervor, daß die Informationen noch zurückgehalten werden sollten. Nochmals SORRY!
Die neuen PSION-Geräte Serie 5mx und Serie 5mx Pro sind heute weltweit vorgestellt worden. Die Serie 5mx Pro wird es vorerst nur in Deutschland geben. England, USA und alle weiteren Länder bekommen 'nur' die Serie 5mx! Die Geräte sehen gleich aus, verfügen über den gleichen Prozessor und arbeiten mit der gleichen Betriebssystem Version. Einziger Unterschied liegt im RAM & ROM, denn die Serie 5mx Pro hat keinen ROM Chip mehr. Um das Betriebssystem speichern zu können ist der neue deutsch 5er aber mit mehr RAM als sein Bruder Serie 5mx ausgestattet. Zum Einfachen einspielen des Betriebssystem liegt dem Gerät eine 16MB CompactFlash Karte mit dem kompletten ROM-Image bei. Die Serie 5mx Pro soll inklusive der 16MB CF-Karte und der neuen PsiWin 2.3 Software Ende Juni für 1.499,-- DM in den Handel kommen.
Lesen Sie schon jetzt einen Testbericht hier bei PsiSoft!

08. Juni 1999

Der neue PSION Serie 5mx Pro ist da! Nein, noch nicht ganz, aber der Produkt Launch findet in Deutschland am 16. Juni statt, genau ein Tag nach der Pressekonferenz. Alle begeisterten Psion Fans und die, die es werden wollen, können sich nun schon ein bißchen über den neuen von Psion informieren.
S5mxPro.gif (725455 Byte)
Die Leistungen der Serie 5mx Pro - laut einer Einladung von Psion zum Produkt-Launch - im Überblick:
Investitionssicherheit und Flexibilität durch 24 MB RAM Only Design
Inklusive 16 MB Memory Disk
Sofortiger Informations-Zugriff mit doppelter Geschwindigkeit durch mx, High Speed Processor
Anbindung an PCs über mitgelieferte PsiWin-Software und Verbindungskabel
Synchronisieren der Agenda und Kontakte mit Outlook, Lotus Organizer und anderen PC-Planern
E-Mail-Icon für sofortigen Zugriff auf Ihre Nachrichten
Internet-Zugang, E-Mail, Fax- und SMS-Nachrichten versenden und empfangen
Hochleistungsfähiger Webbrowser
PSION & More für den direkten Zugriff auf Nachrichten, Börsenkurse, Wetter...
Unterstützung von JAVA applets (JAVA virtuell Machine, JVM 1.1.4)
Demoversionen für Anbindung an Notes, Novell, Netscape...
Notebook-ähnliche Tastatur
Großer, heller und kontrastreicher Touch-Screen mit Hintergrundbeleuchtung

Erwarten Sie ab dem 15. Juni abends bereits die gesamte Wahrheit nur hier und bald auch einen ersten Testbericht!

PSIOlogic hat den Preis für Ihr Studentenangebot Serie 5 gesenkt. Wer einen Schüler- bzw. Studentennachweis erbringen kann bekommt eine Serie 5 jetzt schon für 849,-- DM! Nähere Infos bei www.psiologic.com! (Geben Sie bei einer Bestellung bitte diese Homepage als Quelle an)
Auf der Homepage von 3Lib findet man schon einen recht ausführlichen Bericht über den neuen Ericsson MC218.
Homepage: http://3lib.ukonline.co.uk/mc218.htm

OsarisAuf der Homepage von Oregon Scientific kann man sich schon ein über den neuen Osaris informieren. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Handheld Computer mit dem Epoc-Betriebssystem. Das Gerät ist jedoch ein wenig größer als Serie 5 bzw. MC218 und hat eine kleiner Bildschirmauflösung. Oregon Scientific wird den Osaris in drei unterschiedlichen Speichervarianten anbieten.
Homepage: http://www.oregonscientific.com/osaris.html

03. Juni 1999

Michael P. Zimmer wird wieder die Räumlichkeiten der Bildungs- & Begegnungsstätte für behinderte und nicht behinderte Menschen der evangelischen Kirche in Frankfurt Nordend für das nächste Psion User Treffen in Frankfurt zur Verfügung stellen. Das Treffen, bei dem es wieder viel Neues für unseren Kleinen zu bestaunen gibt, findet am Samstag, den 19. Juni von 15°° bis ca. 21°° Uhr, in der 'Drehscheibe' statt. Beim letzten Treffen waren über 30 Personen da und aufgrund des heißen Sommers sollte es diesmal noch mehr begeisterte Psion User nach Frankfurt ziehen.
Das englische Palmtop Magazin wird ab der nächsten Ausgabe nur noch farbig gedruckt werden. Bis Dato war nur die Umschlagsseiten farbig und die 128 Seiten dazwischen im Zweifarbdruck gehalten.
Nokia wird in seinen nächsten WIDs (Wireless Application Devices) die Open Multimedia Application Plattform von Texas Instruments verwenden. Dazu wird TIs Technologie fit für das Betriebssystem Epoc gemacht, da Nokia Teilhaber des Symbian Unternehmens ist und zukünftig ihre Smartphones und Communicators - ähnlich wie Ericsson - mit dem Epoc Betriebssystem ausstatten wird. Durch die Verwendung der Open Multimedia Application Plattform von TI werden neue Dienste wie Multimedia-Messaging und "Video on the move" für Epoc Geräte überhaupt erst möglich. Wir können also gespannt sein, was die Zukunft für Symbian und das Betriebssystem Epoc noch bringt.
Pressemeldung: http://www.symbian.com/corporate/news/1999/pr990527.html
Heute erhielten wir eine Email, die wir einfach ganz kommentarlos hier veröffentlichen. Die Person will verständlicherweise nicht namentlich genannt werden. Die Email hatte folgenden Inhalt:
"Der MC-218 unterstützt Java Applets und mehr wird der 5mx wahrscheinlich auch nicht können. Zusätzlich hat der Ericsson spezifische Software und einen WAP Browser integriert. Mitgeliefert wird das DI27 und eine Schutzhülle. Der Internet-Browser kann auch Frames und volles HTML 3.2"

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@psisoft.de
Copyright © 2000 PsiSoft, Sebastian Hochstetter
Stand: 05. Mai 2000